SUNSA / RANDY CON CARNE

easy for four




Du brauchst:


500 g. Rinderhack

1 X SUNSA-TALL 365 ml oder 1 X RANDY 365 ml

2 Dosen gehackte Tomaten

1 Dose schwarze Schildkröten-Bohnen

1 Dose Pintobohnen

1 Dose Kidneybohnen

1 Dose Mais

2 TL Tomatenmark

1 Gemüsezwiebel

1 Knoblauchzehe

20 g hochprozentige Kakaoschokolade

2 TL gekörnte Brühe

1 TL brauner Zucker

1 TL Salz

1/2 TL gestoßener schwarzer Pfeffer

50 g Cheddar

Creme Fraîche

6 Stängel Koriander


Zunächst erhitzt du das Hack mit Sonnenblumenöl in einem Topf der ausreichend groß für alle noch folgenden Zutaten ist. Lass das Hack ordentlich garen und gib dann das Tomatenmark,

die gehackte Zwiebel und den Knoblauch dazu und brate alles zusammen noch etwas an.

Jetzt kommt eins direkt nach dem Anderen:

Füge die 2 Dosen Tomaten hinzu.

Fülle eine der Dosen bis zum Rand mit Wasser und schütte es auch dazu.

Gib alle Bohnen ohne die Flüssigkeit in den Topf.

Und dann gibst du Salz, Pfeffer und Brühe mit in dein Chili und lässt es ca. 45 Minuten

auf niedriger Stufe köcheln. In dieser Zeit solltest du alles etwa 2-3 mal gut umrühren.


Zu guter Letzt schüttest du den Mais dazu und gibst Zucker und die Schokolade mit in den Topf.

Rühr alles normal gut durch.

Ab auf den Teller und auf jeden Fall geriebenen Cheddar als Topping und einen Klecks Creme Fraîche, den du einfach oben aufs Chili draufsetzt.

Sowohl für die Optik, als auch den Geschmack, streust du noch frisch gehackten Koriander über dein Chili, das so gut ist, dass wir bei Sunbittern beinahe überfordert mit unserer Begeisterung waren.



Zum Chili dazu kann bekanntermaßen ein gutes Weißbrot sehr lecker sein. Das reichte uns aber nicht. Nimm dir ein Baguette, eine ganze Knolle Knoblauch, 75 g Butter und eine Prise Salz.

Stell deinen Ofen auf 140 Grad und lege die Knoblauchknolle genauso wie sie ist, ungeschält und als Ganzes in den Ofen. Lass die Knolle etwa 20 Minuten drin. Oder! Sobald sich in deiner Küche ein süßlich leckerer Geruch breit macht, dauert es noch zirka 10 Minuten. Du kannst jetzt den weichgewordenen Knoblauch einfach in ein Schälchen drücken. Prüriere den

Knoblauch und vermenge diese Masse dann mit der Butter und salze sie.

Mit dieser Knoblauchbutter bestreichst du jetzt das Baguette und bäckst es für weitere 5 Minuten bei 180 Grad.

Geil!!!







28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen