Sonnenralles Feta-filled bellpeppers

mit Zaziki





Du brauchst:


Zaziki

600 g Griechischer Yoghurt

2 Bund Dill

2 Stängel Minze

Zitronensaft & Zeste

1 handlanges Stück Gurke

4-5 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer


Bellpeppers

9 bunte Paprika

1,5 Tassen Reis

300 g minced Meat (Rind)

200 g Feta

1 frische Chili

3 Knoblauchzehen

2 Gemüsezwiebeln

2-3 Spitzpaprika


Reis

Wir können dir beim Reis 3 wertvolle Tipps mit auf den Weg geben:

1. Halte Reiskochen nicht für eine Wissenschaft

2. Nimm nur die doppelte Menge Wasser und

3. wenn der Reis 10 Minuten gedämpft hat, gieß' ihn in ein Sieb, lass klares Wasser darüberlaufen, um die Stärke abzuwaschen und dämpf ihn dann nochmal 10 Minuten.


Zaziki & Füllung

Füll den Joghurt in eine Schale und gib den gehackten Dill dazu. Häute eine Knoblauchzehe,

befrei sie vom Strunk und pürriere sie möglichst fein. Das geht mit einem Mörser oder du zereibst sie mit deinem Messerblatt auf dem Brett.

Genau wie den Dill hackst du einige Minzblätter und würzt das angehende Zaziki mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft (halbe Frucht), einem TL Zitronenzeste und Olivenöl.

Was die Gurke angeht: Reib' sie, schneid' sie, hack' sie....wenn dir danach ist.

Steck sie am Stück ins Zaziki....nur vergiss sie nicht. Das passiert, warum auch immer, leicht. Also rein damit!


Nimm dir als nächstes 3 bunte Paprika, die Spitzpaprika, deine beiden Zwiebeln, die Chili und die beiden Knoblauchzehen und würfle oder hack' alles. Da musst du auch nicht akkurat sein, denn gleich pürrierst du´s ja. Gleichzeitig halbierst du die Aubergine und legst Sie für 20 Minuten in den Ofen. Dreh voll auf und wende die geölte Aubergine nach 10 Minuten einmal.

Die Gemüsewürfel dünstest du in einem Topf. Löffle dann das Innere der Aubergine mit in den

Topf und wenn alles schön weich ist, pürrierst du dir dein eigenes Ajvar.

Brate das Fleisch gut an, gib dann noch 2 Löffel vom Ajvar mir dazu und brate es noch etwas mit. Ajvar, Fleisch und Reis vermängst du jetzt zu einer ansehnlichen Masse.

Die 6 übrigen Paprika hast du hoffentlich schon ausgehölt. Das geht am einfachsten mit einem

Esslöffel nachdem du den Deckel ausgeschnitten hast. Du füllst nun die Paprika bis zur Häfte,

packst dann ein geiles Stück Feta rein und füllst dann wieder mit der Reis-Hack-Ajvarmasse auf.

Deckel drauf und bei 180°, für 45 Minuten in den Ofen. Keine Sorge wenn die Paprikahaut etwas

verkohlt. Das muss so sein.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen